FAQ - Häufige Fragen zur Zusatzqualifikation Europakauffrau /-mann

 

FAQ Zusatzqualifikation-Europakaufmann (ZQEU)

Da im Zusammenhang mit der ZQEU eine Reihe von Fragen immer wieder in gleicher oder ähnlicher Form auftauchen, gibt es an dieser Stelle eine Sammlung häufig gestellter Fragen und der zugehörigen Antworten. Sollten Sie Ihre Frage hier nicht finden, wenden Sie sich bitte per Email an olaf.sieger@bbs-haarentor.de

Teilnahme

Wie kann ich an der ZQEU teilnehmen?
Am Tag der Einschulung sowie im Verlauf des ersten Halbjahres wird die ZQEU vorgestellt. Sie können dann den Teilnahmewunsch äußern oder sich im Anschluss per Email anmelden bei der o.g. Emailadresse.

Wann beginnt der Unterricht in der ZQEU?
Der Unterricht beginnt mit dem zweiten Schulhalbjahr des ersten Ausbildungsjahres.

Wann muss ich mich für die Teilnahme endgültig entscheiden?
Die ersten zwei vollen Schulwochen nach Unterrichtsbeginn gelten als Probefrist. In dieser Zeit können Sie sich überlegen, ob Sie dauerhaft an der ZQEU teilnehmen möchten. Ein Ausscheiden aus der ZQEU ist nach dem Ende der zweiten vollen Schulwoche nicht mehr möglich und Sie sind zu einer dauerhaften und regelmäßigen Teilnahme am Unterricht verpflichtet.

Was muss ich mit meinem Ausbildungsunternehmen abklären?
Sie müssen die Teilnahme an der ZQEU mit Ihrem Ausbildungsunternehmen absprechen und die Zustimmung einholen. Sollten hierbei Probleme auftreten, wenden Sie sich ebenfalls an die o.g. Emailadresse.

Checkliste/Prüfungsnachweis

Was ist diese „Checkliste“?
Die Checkliste enthält neben persönlichen Daten alle Bestandteile der ZQEU, die sie für ein Bestehen erfolgreich absolvieren und vorweisen müssen. In die Checkliste tragen Sie z. B. ein, welche Art von Englischprüfung Sie abgelegt haben und wann.

Warum muss ich diese Checkliste pflegen?
Die Checkliste dient einerseits als Orientierung über die zu absolvierenden Einzelbestandteile. Anderseits ist sie Grundlage für das Abschlusszertifikat.

Wie muss ich diese Checkliste pflegen und wer ist dafür verantwortlich?
Sie sollten die Checkliste fortlaufend pflegen, d.h. sobald ein Bestandteil erfüllt ist, diesen dort eintragen. Verantwortlich für das Führen der Checkliste sind Sie, es handelt sich hier um eine Bringschuld uns gegenüber.

Wann muss ich die Checkliste einreichen?
Die Checkliste ist in ausgedruckter Form zusammen mit den zugehörigen Zertifikaten vor der Meldung zur IHK-Prüfung einzureichen. Ein genaues Datum wird Ihnen in Ihrem Kurs bekanntgegeben. Außerdem ist sie per Email an die o.g. Emailadresse zu senden.

Bestandteile & Unterricht

Welche Bestandteile hat die ZQEU?
Die ZQEU besteht aus folgenden Bestandteilen:
- Schulunterricht Internationale Geschäftsprozesse (Lernfelder 1 & 2)
- IHK-Zertifikat  
Internationale Geschäftsprozesse (mit Inhalten der Lernfelder 1 & 2)
- Kommunikation und Korrespondenz in englischer Sprache
- Kommunikation und Korrespondenz in einer zweiten Fremdsprache 
- Europäischer Computerführerschein mit ECDL-Zertifikat  
- Auslandspraktikum, Mindestdauer 3 Wochen

Was für Unterricht wird erteilt und welcher Unterricht erfolgt zusätzlich? Wann findet der Unterricht statt?
Es wird ein schulischer Unterricht im Umfang von je 100 Stunden in den Lernfeldern 1 und 2 erteilt. Die Unterrichtsstunden werden außerhalb des eigentlichen Stundenplanes erteilt (zurzeit samstags, ggf. aber auch nachmittags und/oder abends).
Der Unterricht für Russisch wird im 1. Ausbildungsjahr alternativ zu Deutsch angeboten, im 2. Ausbildungsjahr findet er am Nachmittag statt.

Aus welchen Teilen bestehen die Lernfelder Internationalen Geschäftsprozesse?
s. Startseite ZQEU: bbs-haarentor.de/index.php

Welche Regelungen bestehen für den Unterricht?
s. Unterseite „Unterrichtsregelungen“ (zurzeit in Bearbeitung)

Kosten

Welche Kosten entstehen mir durch die ZQEU?
Die eigentliche Teilnahme und der Schulunterricht kosten grundsätzlich nichts, Kosten treten jedoch für die Prüfungen bzw. Zertifikate auf sowie zusätzlich für den Auslandsaufenthalt.
Inwiefern diese Kosten von Ihren Ausbildungsunternehmen getragen werden, müssen Sie selbständig abklären.
Kosten für IHK-Prüfung: 150,00 €

Kosten ECDL: s. Seite ECDL: bbs-haarentor.de/index.php
Kosten KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch: 65,00 €
Kosten BEC-Englisch: s. Seite BEC: bbs-haarentor.de/index.php
Kosten zweite Fremdsprache: sind abhängig von der Fremdsprache, der Niveaustufe und der Art des Zertifikats bzw. des Ausstellungsinstituts, z. B. DELE oder DELF.

ECDL-Fragen

Welche Module sind möglich?
s. Seite ECDL: bbs-haarentor.de/index.php

Wann & wie findet die Prüfung statt?
s. Seite ECDL: bbs-haarentor.de/index.php

Welche Art der Prüfungsvorbereitung gibt es?
Es findet kein Unterricht statt, bei Herrn Lüßmann gibt es jedoch die Möglichkeit, sich eine Vorbereitungs-CD auszuleihen, s. auch Seite ECDL: bbs-haarentor.de/index.php.

1. Fremdsprache Englisch

Welche Zertifikate sind erforderlich und werden anerkannt?
Anerkannt werden entweder das KMK-Fremdsprachenzertifikat oder das BEC-Zertifikat der Universität Cambridge.

Was ist der Unterschied zwischen BEC und KMK? Was sind die Anforderungen?
BEC ist ein international anerkanntes Zertifikat, das weltweit einheitlich von der Universität Cambridge abgenommen wird. Das KMK Fremdsprachenzertifikat ist ein auf Deutschland bezogenes Zertifikat. Für nähere Informationen siehe auch Seite BEC bbs-haarentor.de/index.php

Wie ist der Unterricht für die Zertifikate?
Für BEC gibt es einen Vorbereitungskurs, der abends sowie am Samstag während des zweiten Ausbildungsjahres stattfindet. Die Inhalte der KMK-Prüfung sind Bestandteile des normalen Englischunterrichts in der Berufsschule, dennoch ist eine selbständige, individuelle Vorbereitung notwendig.

Welche Niveaustufe muss ich erreichen?
In der Fremdsprache Englisch muss mindestens die Niveaustufe B1 erreicht werden.

Ist eine Anrechnung der Englischnote im Abiturzeugnis möglich?
Nein. Da das Zertifikat Kenntnisse in Wirtschaftsenglich voraussetzt, können in Englisch anders als in der 2. Fremdsprache (s. unten) die Abiturleistungen nicht angerechnet werden. Es muss ein Zertifikat in BEC oder KMK abgelegt werden.

2. Fremdsprache, z. B. Russisch, Spanisch, Französisch

Welche Sprachen sind möglich?
Möglich sind alle modernen Fremdsprachen wie Russisch, Französich, Spanisch oder Niederländisch. „Alte“ Fremdsprachen wie Latein gelten nicht. Bei Interesse an anderen als den o.g. Sprachen halten Sie bitte Rücksprache mit Herrn Sieger.

Welche Sprachen kann ich zusätzlich an den BBS Haarentor erlernen?
Die BBS Haarentor bietet die Möglichkeit, Russisch neu zu erlernen.

Welche Niveaustufe muss ich erreichen?
In der 2. Fremdsprache ist mindestens ein Niveau von A1 nachzuweisen.

Ich habe schon mindestens das Niveau A1 in einer weiteren Fremdsprache. Wie muss ich dieses Niveau nachweisen?
Für den Nachweis der 2. Fremdsprache ist ein amtliches Zertifikat mit Ausweis der Niveaustufe notwendig. Eine reine Bestätigung der Teilnahme am Fremdsprachenunterricht oder Schulzeugnisse reichen nicht aus. Ausnahme: Wenn Sie die zweite Fremdsprache bis zum Abitur hatten und die Niveaustufe auf dem Abiturzeugnis ausgewiesen wird, so ist dieses ausreichend.

Ich habe eine zweite Fremdsprache an einer vorhergehenden Schule erlernt, aber nur Schulzeugnisse darüber. Reicht das?
Siehe Frage davor: Nein, sofern es kein Abiturzeugnis ist reicht es nicht. Sie müssen noch eine Prüfung ablegen (z.B. DELE für Spanisch oder DELF für Französisch) und ein Zertifikat erlangen.

Bekomme ich für die Teilnahme am Russischunterricht eine Bemerkung in mein Zeugnis?
Wenn Sie kein Teilnehmer der ZQEU sind und am Russischunterricht teilnehmen, erhalten Sie eine Zeugnisbemerkung. Als Teilnehmer der ZQEU erhalten Sie keine Zeugnisbemerkung, das Russischzertifikat wird aber in das Abschlusszertifikat aufgenommen.

Gibt es eine "Schnupperzeit" oder Probefrist für das Fach Russisch?
Grundsätzlich gelten maximal die ersten zwei Schulwochen als Probezeit, Details hierzu erfragen Sie ggf. bei Herrn Kruse.

Wann findet der Russischunterricht statt?
Der Russischunterricht findet im ersten Ausbildungsjahr dreistündig montags von der 7.-9. Stunde statt.

IHK-Prüfung internat. GP

Wann findet die IHK-Prüfung statt?
Die IHK-Prüfung findet für diejenigen Teilnehmer, die mit Beginn des 1. Ausbildungsjahres die ZQEU begonnen haben, zum Anfang des dritten Ausbildungsjahres statt (ca. September). Für die Jahrgänge, die erst zum zweiten Schulhalbjahres des 1. Ausbildungsjahres mit der ZQEU begonnen haben, ist die Prüfung im dritten Ausbildungsjahr im Februar.

Wie und wo erfolgt die Anmeldung?
Sie müssen sich ca. 2 Monate vor Prüfung direkt bei der IHK anmelden. Die Anmeldung erfolgt über ein Onlineverfahren.

Was sind die Bestandteile der Prüfung/ Was werde ich geprüft?
Die Prüfung hat zwei Prüfungsteile. Im ersten Prüfungsteil werden die Inhalte des Lernfeldes 1, im zweiten die des Lernfeldes 2 abgefragt. S. auch die Unterseite mit der IHK-Prüfungsordnung.

Wann habe ich die Prüfung bestanden?
s. Prüfungsordnung: Sie müssen in den beiden Prüfungsteil sowie im Gesamtergebnis jeweils mindestens 50 % erreichen.

Was passiert, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?
Eine nicht bestandene Prüfung kann zweimal wiederholt werden.

Wann & wie erfahre ich meine Ergebnisse?
Die Ergebnisse erhalten Sie schriftlich von der IHK mitgeteilt, ca. 6 Wochen nach der Prüfung.

Auslandspraktikum

In welchen Ländern kann ich mein Praktikum absolvieren?
Grundsätzlich ist jedes Land möglich. Wichtig ist, dass Sie in dem Land eine Fremdsprache einsetzen.

Welche Voraussetzungen sind an den Praktikumsplatz gestellt?
Das Praktikum muss eine kaufmännische Tätigkeit darstellen.

Wie lange muss das Praktikum mindestens sein?
Die Mindestdauer des Praktikums beträgt 3 Wochen.

Wie muss das Praktikum zertifiziert werden/ die Praktikumsbescheinigung aussehen?
Aus der Praktikumsbescheinigung müssen das Land, der Ort sowie der Zeitraum des Auslandsaufenthaltes sowie die Art der Tätigkeit hervorgehen. Ansonsten gibt es keine Vorgaben.

Muss ich einen Praktikumsbericht schreiben und abgeben?
Für die Schule im Rahmen der ZQEU ist kein Praktikumsbericht notwendig. Es kann jedoch sein, dass Sie aufgrund der Vorgaben einer Förderung (Leonardo) oder aufgrund der beruflichen/betrieblichen Vorgaben (Berichtsheft) kleine Berichte schreiben müssen.

Gibt es Fördermöglichkeiten?
Ja, das Praktikum kann mit den Auszubildendenmobilitäten Leonardo kombiniert werden, siehe dort.

Kann das Praktikum mit den Auszubildendenmobilitäten Leonardo kombiniert werden?
Ja, das ist problemlos möglich. Für mehr Informationen siehe dort.

Welche Rolle spielt die BBS Haarentor bei der Vermittlung von Auslandspraktika?
Grundsätzlich gilt, dass die Praktikumsplätze eigenständig bzw. mithilfe des Ausbildungsunternehmens gefunden werden müssen. Die BBS Haarentor unterstützt Sie bei der Durchführung eines Praktikums im Rahmen der Auszubildendenmobilitäten Leonardo, siehe dort.

Muss ich mich selber um mein Auslandspraktikum kümmern? 
Ja. Sie sind hauptverantwortlich dafür, einen Praktikumsplatz zu erhalten und alle notwendigen Vorbereitungen durchzuführen.

Welche Rolle spielt mein Ausbildungsunternehmen bei der Vermittlung von Auslandspraktika?
Ihr Ausbildungsunternehmen kann einerseits Kontakte zu eigenen Partner- oder Tochterunternehmen herstellen und Sie dort das Praktikum absolvieren lassen, auch in Verknüpfung mit den Auszubildendenmobilitäten Leonardo. Außerdem können Sie mit Ihrem Ausbildungsunternehmen an Drittanbieter von Praktikumsplätzen herantreten.

Gesamtzertifikat/ Bestehen

Wann habe ich die ZQEU „bestanden“ und erhalte das Abschlusszertifikat?
Sie müssen alle sechs oben genannten Bestandteile erfolgreich absolviert bzw. einzeln bestanden haben, s. hierzu auch die Checkliste/Prüfungsnachweis. Erst wenn alle Bestandteile einzeln vorgewiesen werden können, wird das Zertifikat ausgestellt.

Was muss ich alles einreichen?
Für das Gesamtzertifikat sind die Checkliste sowie alle ausgewiesenen Einzelzertifikate einzureichen.

Bis wann muss ich alle Bestandteile fertig haben?
Alle Bestandteile außer der IHK-Prüfung sollten bis zur IHK-Prüfung erfüllt sein und dann auch schon eingereicht werden.

Wo muss ich die Bestandteile einreichen?
Die Checkliste einmal per Email an o.g. Emailadresse, die Einzelzertifikate inkl. Ausdruck der Checkliste direkt bei Herrn Sieger.

Muss ich Originale einreichen?
Grundsätzlich ja, ansonsten müssten Sie mit Original und Kopie zu Herrn Sieger gehen, damit die Echtheit sichergestellt ist.

Kann ich das Gesamtzertifikat auch nachträglich noch erhalten?
Ja. Sollten Ihnen zur eigentlichen Zertifikatsübergabe noch Teile fehlen, können Sie diese nach Bestehen noch einreichen und dann erhalten Sie noch nachträglich das Gesamtzertifikat.

 

Ich habe alle Fragen durchgelesen, mein spezielles Problem aber nicht gefunden. Was kann ich jetzt machen?

Noch einmal den Einleitungsabsatz lesen und dann eine Email mit Rückruftelefonummer (nur Festnetz!) schreiben an: olaf.sieger@bbs-haarentor.de