Informationen zu unseren ökonomischen Fächern

Das Wirtschaftsgymnasium-Oldenburg (WGO) bietet mit gut strukturierten Inhalten und einer modernen Ausstattung der Fachräume seinen Schülerinnen und Schülern einen sehr praxisorientierten Bildungsgang an. Die zu vermittelnden Inhalte orientieren sich an der betrieblichen Praxis und der Betrachtung der wirtschaftlichen Realität. Die Schülerinnen und Schüler des WGO wählen bewusst diesen Bildungsgang, so dass sie im Hinblick auf ihr späteres Studium oder eine anschließende Berufsausbildung eine intensive Vorbereitung erhalten. Da jeder Abiturient des WGO die allgemeine Hochschulreife erlangt, soll die Studierfähigkeit durch die Lerninhalte und durch die Vermittlung von neuen Lernmethoden ebenfalls verbessert werden.

Das 1. Prüfungsfach Betriebswirtschaft beschäftigt sich mit typischen unternehmerischen Fragestellungen. Wie sind Unternehmen aufgebaut? Welches sind die Steuerungsmechanismen, die Beschaffung, Produktion, Absatz, Logistik und Finanzierung so zusammenwirken lassen, dass ein positives Ergebnis entstehen kann? Um diese Fragen zu beantworten, bleibt die Schule jedoch nicht nur in ihren "vier Wänden". Um den gesamten Lernprozess zu intensivieren, werden verstärkt Unternehmen aus der Region einbezogen, z. B. im Rahmen von Projekten, bei denen unsere Schülerinnen und Schülern direkt mit Betriebe zusammenarbeiten.

Informationsverarbeitung gehört ebenfalls zum obligatorischen Fächerkanon des WGO und kann als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden. Die Schule trägt damit der in den letzten Jahren immer größer werdenden Bedeutung dieser Bildungsinhalte in der beruflichen Praxis Rechnung. Hier werden neben den üblichen Anwenderprogrammen (Office-Paket) auch Kenntnisse über das Internet, Netzwerke, E-Commerce und Programmierungen vermittelt.

Abgerundet wird das ökonomische Fächerangebot durch den Bereich der Volkswirtschaft. Auch dieses ist ein Pflichtfach am WGO und beinhaltet Bereiche der nationalen und internationalen Wirtschaftspolitik, ebenso findet das Problem der Globalisierung hier seinen Platz.

Um den stärker praxisorientierten Anforderungen eines modernen Wirtschaftslehreunterrichts gerecht werden zu können gibt es in unserer Schule sehr gut ausgestattete Fachräume mit einer erstklassigen EDV-Ausstattung. Unternehmenssimulationen mit vernetzten DV-Systemen sind hier ebenso möglich wie Projektunterricht mit Gruppenarbeitstischen. Diese Flexibilität der Raumausstattung soll vor allem für eine größere Vielfalt der Unterrichtsmethodik und damit auch für die angestrebte stärkere Praxisorientierung genutzt werden.

Die im WGO unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer verfügen über hohe ökonomische Kompetenzen, da sie alle Wirtschaftswissenschaften studiert haben, z. T. über eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf verfügen und auch in den Teilzeitberufsschulklassen der dualen Ausbildung unterrichten. Damit ist eine starke Bindung an die betriebliche Praxis gegeben, die für die Schülerinnen und Schüler des WGO genutzt wird.