Hamburg Exkursion mit den Medienkaufleuten DP

Besuche beim Bauer Verlag und beim NDR

Vom 07.-09. März (Donnerstag bis Samstag) sind die angehenden Medienkaufleute für Digital und Print (DP) nach Hamburg gereist.

Gleich nach der Ankunft im Generator Hostel ging es am Donnerstag gleich weiter zur Bauer Media Group. Das ist der Verlag hinter Cosmopolitan, Shape, Joy, Bravo, TV-Movie und vielen weiteren Zeitschriften. Die Bauer Media Group ist mit rund 600 Printprodukten führend auf dem Zeitschriftenmarkt und das innerhalb und außerhalb Europas.

Obendrein ist die Bauer Media Group ist mit täglich 24 Millionen Hörern das größte Radiohaus Europas mit über 100 Sender in Großbritannien, Polen, der Slowakei und Skandinavien.

Begrüßt wurden wir dort von den Hamburger Digital-und-Print Azubis, die uns Zahlen, Daten und Fakten zum Verlag vorstellten. Es folgten zwei Vorträge zu Bauer Advertising und zu Bauer Xcel. Wir waren zu dem Zeitpunkt bereits sehr beeindruckt von der Größe des Unternehmens, den vielfältigen Produkten und nun auch noch von den Aktivitäten der quasi All-Inclusive Werbeagentur dieses Unternehmens und zusätzlich von den digital - transaktionalen Geschäftsmodellen. Alles in diesem Haus läuft unter dem Motto We think popular.

Für den Abschlussvortrag ging es dann von der Journalistenschule ins Wohnzimmer von ‚Maria‘, der typischen Leserin der Neuen Post – und wir stellten fest, dass wir wirklich nicht zur Zielgruppe dieses immerhin 70 (!) Jahre jungen Blattes gehören. Frau Mochkabadi und Herr Hag haben uns mit ihrer Leidenschaft für dieses Blatt (welches wir vorher schnell unter Klatsch & Tratsch abgetan hätten) begeistert und wir haben viel über die psychologischen Hintergründe des Zeitschriftenmachens gelernt.

Den Abend ließen wir im Restaurant Schwerelos ausklingen, wo das Essen auf Achterbahnen durch den Saal kurvt.

Gleich am Freitag früh ging es weiter in die Fernsehstudios des NDR. Hier konnten wir hinter die Kulissen von „Extra 3“ und dem „Sportclub“ schauen und uns bei der Führung durch die Studios die Arbeit und die Technik, die hinter einer Sendung wie der „NDR Talkshow“ oder „Das!“ steckt, erklären lassen. Wir erlebten die Atmosphäre in der Maske, erfuhren bei einem Informationsgespräch Vieles über die Programme des NDR in der deutschen Medienlandschaft und konnten Fragen stellen zu allem, was man schon immer über den NDR wissen wollten.

Am frühen Abend haben wir bei Luigi am Hafen den Pizzabäckern zugeschaut und ihre Werke gekostet und dann folgte noch eine Stadtführung, eine der berühmten Kieztouren. Mehr können wir nicht verraten von dieser hochinteressanten und amüsanten Nachttour.